Beziehungsweisen

Die Länge und Breite der Liebe  

 

js1_3895 js1_3906

 

Das erwartet Sie:

  • Liebes-Lyrik & Instrumentalmusik in intensiver Kombination
  • Themen
    Die schillernde „Farbpalette“,
    Sehnsucht & Leidenschaft,
    Lust & Last der Liebe
  • Lesung & Instrumental-Jazz
  • berührt – verzaubert – lässt schmunzeln
  • Ideal für Kirchenräume, Begegnungs- & Kulturzentren

 Zum Inhalt von „Beziehungsweisen“ 

„Es ist was es ist, sagt die Liebe.“ Diese unerschütterliche Feststellung von Erich Fried findet ebenso Gehör wie Lyrik und Prosatexte von Rainer-Maria Rilke, Hermann Hesse, Erich Kästner, Pablo Neruda oder Hanns-Dieter Hüsch und vielen anderen.
Gemeinsam entführen Jazzmusik und Liebeslyrik die Zuhörer auf eine stimmungsvolle Reise in die Gefühlswelten von Liebenden: sehnsüchtig, leidenschaftlich, nachdenklich, bittersüß und ebenso ironisch.
„Beziehungsweisen“ bietet musikalisch eine anregende Mischung aus Jazz-Standards und eigenen Kompositionen; meditativ, temperamentvoll, bewegend, eben ganz im Rhythmus von Länge und Breite der Liebe.

Programm-Länge: 95 Minuten Spielzeit
Inkl. Pause (15 Minuten)
Die Künstler: Texte: Martin G. Kunze & Hanna Legatis
Musik: JORDU
mehr zu JORDU > hierklicken
Format: Lyrik & Jazz

 

Sie sind interessiert   . . .
und wünschen weitere Informationen zu „Beziehungsweisen“?

Dann nutzen Sie bitte bequem unsere Kontakt-Mailadresse:
contact@jazztheater.info
Bitte nennen Sie das gewünschte Programm und falls bekannt auch bereits Ihren Wunschtermin für die geplante Aufführung.

Zum Mail-Kontaktformular > hierklicken